Sexualität & Partnerschaft

Psychologische Beratung zu Themen rund um Sexualität und Liebe. Für Einzelne und Paare.

&Sex.

Sex: Ein allgegenwärtiges Thema. Und doch wird über vieles nicht gesprochen. Genau das wäre jedoch so wichtig! Über die eigene Sexualität zu sprechen braucht Mut. Die Sexualberatung bietet hierfür einen geschützten Raum.

Einige der Themen können sein:

  • Eigene Wünsche und Bedürfnisse
  • Kommunikation mit dem/der Partner*in
  • Orgasmus
  • Selbstbefriedigung und sexuelle Fantasien
  • Libido, Lustlosigkeit und fehlendes Begehren in der Beziehung
  • neuen Schwung in die Sexualität bringen
  • Geschlechtsidentität
  • Umgang mit dem eigenen Körper
  • Schmerzen beim Sex
  • Sexuelle Dysfunktion
  • Leistungsdruck
  • Pornografie
  • Verhütung
  • Sexuell übertragbare Infektionen (STI)

&Liebe.

Um die Liebe kämpfen? Jein! Wie weit soll man gehen? Was macht für dich eine funktionierende Partnerschaft aus? Häufig kommen Personen (ob allein oder zu zweit) tendenziell spät in eine Paarberatung, wenn sich ungewollte Muster bereits eingeschlichen haben. Je früher man jedoch konstruktiv an seiner Beziehung arbeitet, desto zufriedener die Partnerschaft. Manchmal reicht schon ein Gespräch, um neue Perspektiven zu eröffnen.

 

Einige der Themen können sein:

  • Kommunikation in der Beziehung
  • Bindungsprobleme, Bindungsängste
  • eigene Bedürfnisse und Abgrenzung
  • als Paar wieder zueinander finden
  • Selbstwert und Selbstvertrauen
  • Alltag
  • Erkennen von Mustern
  • Affären, Untreue und Eifersucht
  • Sexualität (siehe oben)
  • Beziehungsformen (Monogamie, offene Beziehungen, Polygamie)

&Trennung.

«...dass man besser auf einen passenden Partner wartet, als darauf zu setzen, dass ein halb passender sich als ganz passend herausstellen wird.» Aus dem Buch «Trennt euch! Ein Essay über inkompatible Beziehungen und deren wohlverdientes Ende» von Thomas Meyer (Salis, 2017).

Du befindest dich vor, in oder nach einer Trennung? Psychologische Beratung in jeglichen Trennungsphasen kann bei Entscheidungen helfen, Klarheit schaffen oder den Trennungsschmerz etwas erleichtern. Man muss nicht ewig leiden.

 

Einige der Themen können sein:

  • Entscheidungen treffen
  • Trauerphasen und Umgang mit Trauer, Wut, Angst oder Gefühlslosigkeit
  • Trennungsbegleitung
  • Aufarbeitung
  • Kompensationsverhalten
  • Sinnfragen
  • gemeinsame Kinder

& deine Beraterin:
Vanessa.

Zu Gast im Podcast von Vision Netzwerk.
Hier reinhören.